Die große weisse Sheikh Zayed Moschee

muss man gesehen haben

Die Moschee der Superlative

Unfassbar, grandios, beeindruckend, überwältigend, großartig, fantastisch, unvergesslich…! - Es ist wirklich schwer in Worte zu fassen, man muss sie einfach gesehen haben. Es gibt wirklich nur wenige, die in diesem impossanten Bauwerk nicht irgendwo mit offenem Mund stehen und nur mehr ein "Wow" über die Lippen bringen.

Die große weiße Moschee, offziell die Scheich Zayed Moschee ist ein absolutes Muss für jeden Abu Dhabi Urlauber und niemand sollte sich die Gelegenheit entgehen lassen, dieses Haus Allah's zu besuchen.

Ob Moslem, Christ, Budhist, etc., der Zugang ist hier für jeden gestattet und selbst Atheisten werden sich der architektonischen Schönheit, den Farben und Feinheiten dieser ikonischen Struktur nicht entziehen können.

Platz für 40,000 Gläubige

Die Scheich Zayed Moschee ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabsichen Emiraten und die achtgrößte der Welt. Auf einer Fläche von fast 40.000m² bietet sie Platz für rund 40.000 Gläubige.

Die Hauptkuppel über der Gebetshalle hat eine Höhe von 75 Metern und mit einem Durchmesser von ca. 32 Meterns ist sie auch eine der größten Moschee-Kuppeln der Welt. Die Baukosten der Moschee beliefen sich auf unfassbare $ 545 Millionen und für die gesamte Konstruktion wurden nur hochwertigste Materialen verwendet.

Im Inneren findet man dann verschiedenste Marmor-Sorten, massenhaft aus Blattgold gefertigte Verzierungen sowie den größten Kronleuchter der Welt, der zum Großteil aus Kristallen der Traditionsfirma Swarovski besteht.

Ein weiteres Superlativ ist der handgefertigte Teppich, der das Innere der Moschee bedeckt. Mit unglaublichen 5.627 Quadratmetern und einem Gewicht von rund 47 Tonnen ist er der größte, handgeknüpfte Teppich der Welt.

Eine Moschee für jedermann....

Freier Eintritt

Kleider-Ordnung & Öffnungszeiten

Männer:
Männer dürfen die Moschee nur in langen Hosen und Shirts mit mindestens kurzen Ärmeln besuchen. Das heißt, kurze Hosen und sogenannte Muskel-Shirts sind hier nicht erlaubt. Wenn notwendig sind am Eingang kostenlose Kandooras erhältlich, also die traditionelle arabische Bekleidung für den Mann.

Damen:
Frauen sind natürlich auch herzlich willkommen, müssen aber auch wie die Männer respektvoll und angemessen gekleidet sein. Für die Damen muss die Kleidung weit sein also nicht eng anliegend. Kopf (Haare), Arme und Beine müssen bedeckt sein. Auch hier steht bei Bedarf kostenlose Bekleidung zum Überziehen bereit. In diesem Fall eine Abaya also das Gegenstück zur Kandoora für die Herren.

Hier ist aber anzumerken, dass diese Leihstücke für die Damen zwar den Zweck erfüllen aber modetechnisch vielleicht nicht ganz up to date sind. Wer also auf den Fotos nicht aussehen will wie ein ausgebleichter Schlumpf, der sollte sich vor dem Besuch eine eigene Abaya leisten, die es in fast jeder Mall ab rund 20 Euro zu kaufen gibt.

Der Eintritt zur Moschee ist kostenlos

Öffnungszeiten:
Samstag bis Donnerstag: 9-22h
Freitag: Morgens geschlossen (grosses Freitagsgebet) - öffnet um 16.30h

Gebetszeiten: Fajr 04:08 | Sunrise 05:31 | Dhuhr 12:21 | Asr 15:46 | Maghrib 19:10 | Isha 20:40

Die Big Bus Hop-on Hop-off Bus Tour hat hier eine Haltestelle